Nachdem das Contentbuffet  Ende März 2017 erfolgreich startete, können es nun die Nutzer*innen mit Qualifizierungs- und Sensibilisierungsinhalten zu OER-Themen gemeinschaftlich füllen. Das Contentbuffet bietet die Möglichkeit, sich gemeinsam zu organisieren, zu kooperieren und OER-Inhalte zu veröffentlichen.

Die ersten Schritte bei der Arbeit mit dem Contentbuffet können Fragen aufwerfen. Aus diesem Grund bieten wir euch ein Webinar zum Thema „Einführung ins Contentbuffet“ an. Während der 45-minütigen Onlineführung zeigen wir euch, welche Funktionen für die Erstellung von Qualifizierungs- und Sensibilisierungsinhalten wichtig sind. Das Webinar dient dazu, dass ihr eure Arbeit organisieren, starten und gemeinsam agieren könnt.

Das Webinar gibt nicht nur einen Einblick in die Funktionen des Contentbuffets, sondern verdeutlicht nocheinmal die Vorteile des gemeinsamen Arbeits- und Organisationsortes für die OER-Community.

 

Inhaltlicher und zeitlicher Aufbau des Webinars

Das Webinar „Einführung ins Contentbuffet“ ist wie folgt aufgebaut.

  1. Blitzlicht: Vorstellung des Projektes JOINTLY
  2. Train-us-OER-Trainer: Vorstellung von OER-Qualifizierungsthemen und -konzepten
  3. Rundgang Contentbuffet
    1. Zunächst erhaltet ihr einen Überblick zum Contentbuffet und wir zeigen euch die am häufigsten genutzten Funktionen, sodass ihr eure Arbeit gemeinsam oder allein organisieren könnt.
    2. Darauf zeigen wir, wie ihr OER-Inhalte veröffentlicht und welche speziellen Tools es dafür gibt.

Zwischenzeitlich habt ihr jederzeit die Möglichkeit Fragen via Chat zu stellen.

 

Wenn ihr Interesse an dem Webinar habt, dann könnt ihr euch über das Formular anmelden.

Den virtuellen Raum findet ihr hier: https://connect.oncampus.de/oer-jointly

Und solltet ihr noch nicht registrierte*r Nutzer*in des Contentbuffets sein, könnt ihr das hier gern nachholen :-): Registrierung Contentbuffet

 

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und Feedback!

Euer JOINTLY Team.

Webinar zur Einführung ins Contenbuffet
Markiert in:    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.