22.03.2017: OER-Contentbuffet Version 0.1 ist implementiert

Announcement Date: 22. März 2017

In den ersten Projektmonaten entwickelten wir das OER-Contentbuffet. Bis zum 22. März 2017 wurde es in Version 0.1 bereitgestellt, um es auf dem 1. Kooperationsworkshop am 23.+24.März zeigen, Änderungswünsche abstimmen und bereits losarbeiten.

Was ist das OER-Content-Buffet?

Auf dem OER-Content-Buffet sammeln MitarbeiterInnen der OER-Projekte ihre und weitere OER-Qualifizierungsinhalte, sie können sie dort gemeinsam bearbeiten und für spezifische Zielgruppen anpassen. Es soll dabei stets sichtbar sein, wer an welchen Themen arbeitet, zudem sollen Ideen und Zwischenstände schon während des Entstehens bearbeitet werden können.

Welche Technologien stecken hinter dem Content-Buffet?

Wir nutzen die Werkzeuge, die in den OER-Projekten genutzt und gewünscht werden. Die Startversion 0.1 besteht voraussichtlich aus Moodle, Onlyoffice, Mediawiki und edu-sharing. Im nächsten Schritt schließen wir weitere Lernplattformen und Autorenwerkzeuge an und verbinden das Content-Buffet mit OER-Portalen wie OERinfo.

Gute Software-Lösungsbausteine, die beispielsweise in Hackathons oder IT-Kooperationen entstehen – etwa zum Generieren von Metadaten – bauen wir in das Content-Buffet ein. So können wir Ideen unter uns Multiplikatoren testen. Betreiber von Lernplattformen können entstandene OER-Plugins für ihre Plattformen herunterladen und anpassen (und neue Anpassungen wieder auf das Content-Buffet hochladen).

22.03.2017: OER-Contentbuffet Version 0.1 ist implementiert