#hack4oer im Juli

Announcement Date: 26. Juli 2019

Lange schon schwebt uns die Idee einer kollaborativen Arbeitsumgebung für OER-Akteur:innen vor und wird nun immer konkreter. In diesem Hackathon sollten die Ideen nun endlich Form annehmen und so wurde begonnen verschiedene Open-Source-Tools auf einer gemeinsamen Arbeitsumgebung zusammenzuschließen. Grundlage soll eine WordPress-Umgebung sein von der die User:innen in verschiedene Arbeitsumgebungen (e.g. Moodle, ILIAS, H5P, OnlyOffice) abspringen können. Die Inhalte wiederum sollen in einem edu-sharing Repositorium gespeichert werden.

Dazu wurden theoretische Konzepte erarbeitet sowie die nötige Infrastruktur grundlegend eingerichtet. Single-Sign-On Lösungen auf Shibboleth-Basis müssen eingerichtet werden, damit sich die User:innen nicht in jedem Tool neu anmelden müssen. Außerdem muss ein grundlegendes Design einer solchen Arbeitsumgebung und der Workflows darin erstellt werden. Es gibt also viel zu tun bis zum Sommercamp!

#hack4oer im Juli