Am 27.11. startet das dreitägige OER-Festival 2017  in Berlin. Wir von JOINTLY sind bei diesem Höhepunkt der deutschen OER-Community mit mehreren Sessions dabei, und wir freuen uns auf rege Teilnahme, fruchtbare Gespräche und weitere Anregungen für unser Contentbuffet.

JOINTLY Hands-on OER-Contentbuffet-Session beim OERcamp Ost

Am Montag, 27.11., von 11.40 bis 13.00 Uhr (Slot A2) zeigen wir beim OERcamp Ost in einer Hands-on-Session, wie sich die Inhalte des OER-Contentbuffet für 2.2er Projekte für Trainings oder Schulungen nutzen und einsetzen lassen. Zudem informieren wir über funktionale Neuigkeiten und gehen auf eure Rückmeldungen, Fragen und Anregungen zum Contentbuffet ein. Je nach Wunsch der Teilnehmenden können wir gemeinsam kommende Entwicklungen planen, neue Anforderungen aufnehmen, Prototypen basteln und evaluieren.

JOINTLY-Session „OER weiter fördern – aber was und wie?“ beim OER Fachforum

Insbesondere wollen wir beim OER-Fachforum mit euch und allen Interessierten den Blick auf die Zukunft richten. In der zweiteiligen Session „OER weiter fördern – aber was und wie?“ werden wir vorschlagen und mit euch beraten, wie es mit OER weitergehen sollte – im kommenden Jahr 2018 und darüber hinaus. Hierfür haben wir in den vergangenen Wochen gemeinsam mit den JOINTLY_OER-Arbeitsgruppen entwickelt, welche Handlungsfelder die Community zu einzelnen Aspekten sieht – und wie man diese „beackern“ könnte:

OER-Handlungsfelder 2018+

Wir erarbeiteten einen nun offenen Foliensatz, in dem die Handlungsfelder zur weiteren Beförderung von OER in Deutschland als Zwischenergebnisse festgehalten sind. Neben Konzepten und Lösungsansätzen gehören dazu auch Handlungsempfehlungen, über die die AGs derzeit mit EntscheiderInnen sprechen. Es geht darum, sich einerseits auf realistisch umsetzbare Felder zu fokussieren. Andererseits wollen wir anregen, wie diese Handlungsfelder künftig zu fördern wären.
Mit diesen Handlungsempfehlungen wollen die Arbeitsgruppen auf Politik, Entscheidungsgremien und Fördermittelgeber genauso zugehen, wie auf die Leitungsebenen in Bildungs- und Bibliothekseinrichtungen und verbindenden Organisationen, pädagogischen Landeszentren, FWU und Bildungsserver und die im Hochschulbereich bestehenden IT- und E-Learning-Verbünde: wir laden EntscheiderInnen dazu ein, sich die beschriebenen Handlungsfelder anzuschauen und sich inspirieren zu lassen, zu kommentieren und Änderungen vorzuschlagen.
Am direktesten geht das in den Präsenz-Diskussionen während der OER Fachforum-Sessions. Dort stellt jede Arbeitsgruppe in rund sechs Minuten bisherige Arbeitsergebnisse, OER-Zielszenarien und ihre Handlungsempfehlungen vor:

„OER weiter fördern – aber was und wie?“ – Teil 1: IT und Metadaten, Community-Kontinuität

Mittwoch 29.11., 11:30h (Slot F3, Große Bühne, Bandauftritt)

„OER weiter fördern – aber was und wie?“ – Teil 2: Change/Policy, Qualifizierung, Forschung und Rechtliches

Mittwoch 29.11., 14:00h (Slot F4, Große Bühne, Bandauftritt)
Wir freuen uns auf spannende Gespräche. Lasst uns gemeinsam OER weiter fördern und über das „Wie“ reden.

JOINTLY Contentbuffet für einen OER Award nominiert

Zu unserer großen Freude nominierte die Jury des OER-Award 2017 unser „OER-Contentbuffet.info“ in der Kategorie Sonder-Award „Infrastruktur für OER“. Wie uns die  Award-Veranstalter wissen ließen, ist die Nominierung bereits eine Auszeichnung  – wir sind natürlich gespannt, ob wir zu den Gewinnern zählen. Die OER-Awards werden am Abend des 27.11.2017 im Pfefferberg Theater in Berlin auf der Bühne überreicht. Ihr dürft uns gerne die Daumen drücken.
Dieser Beitrag steht unter einer CC-BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: JOINTLY Redaktion für @OER_JOINTLY
JOINTLY beim OER-Festival 2017 in Berlin
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.