In der 16-seitigen Broschüre (PDF) erläutern die Autoren, wann und wie man offene Bildungsmaterialien, die unter freien Lizenzen stehen, kombinieren und bearbeiten darf. Illustriert von zahlreichen Erklärgrafiken erschließen sich damit typische Fragen von OER-Akteuren zu den Creative Commons-Lizenzen und deren Vorgaben und Bedingungen für weitere Verwendungen von OER.

Der Beitrag stammt von David Pachali und Henry Steinhau und erschien in dieser Form zuerst auf der Webseite von iRights.info, für die beide als Redakteure arbeiten.

Für die Besucherinnen und Besucher des dreitägigen OER-Festivals, das Ende Dezember in Berlin stattfand, lag das Heft kostenlos zum mitnehmen aus – und es ging weg wie warme Schrippen (des Berliners Semmeln oder Rundstücke).

Die Broschüre lässt sich im JOINTLY-Contentbuffet als PDF-Datei herunterladen. [Lizenziert unter CC BY 4.0]

 

 

Dieser Beitrag steht unter einer CC-BY 4.0-Lizenz. Der Name des Urhebers soll bei einer Weiterverwendung wie folgt genannt werden: Text & Bild: Henry Steinhau für @OER_JOINTLY

Zum Herunterladen verfügbar: JOINTLY-Broschüre #1 „OER richtig verwenden – Kombinieren, Bearbeiten, Remixen“
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.