JOINTLY-Tools f├╝r Lizenzhinweise – jetzt auf dem neuen Spielplatz des OER-Contentbuffets

Um die Erstellung und Nutzung von OER zu unterst├╝tzen, braucht es kleine Software-Helfer. Damit wir diese gemeinsam testen und verbessern k├Ânnen, hat das OER-Contentbuffet nun einen neuen Bereich, den „Spielplatz“: playground.OER-Contentbuffet.info

Hier installieren wir kleine OER-Tools, die in oder im Umfeld von JOINTLY-Kooperationen entstanden sind. Neben einer OER-Suche findet Ihr hier zum Beispiel auch kleine Helfer f├╝r das Erstellen von Lizenzhinweisen. Am Spielplatz angeschlossen sind eine erste Lernplattform und und ein Wikis. Dadurch werden die OER-Tools, also die OER-Suche, ein Lizenzhinweisgenerator und ein Metadateneditor innerhalb der Lernumgebung nutzbar.

Hier ein Screenfoto des neuen OER-Tool-Spielplatzes. Ihr erreicht ihn unter playground.OER-Contentbuffet.info – er soll Euch OER-MultiplikatorInnen k├╝nftig als Demo- und Schulungsumgebung zur Verf├╝gung stehen. Und nat├╝rlich brauchen wir Euer Feedback, um Tools und Konzepte weiter zu verbessern.

 

 

Lizenzhinweise in der Lernplattform automatisch erzeugt – einfach suchen, einf├╝gen, fertig.

Wenn Lehrende wie gewohnt in ihrer Lernplattform arbeiten, k├Ânnen sie k├╝nftig dort eine OER- und Lerninhaltesuche finden. Vorausgesetzt ihre Bildungseinrichtung hat das OER-Plugin installiert und die Plattform an eine OER-Plattform angeschlossen.

Die Lehrende befindet sich in ihrem Kurs in der Lernplattform und ruft die Suche auf. Dort kann er die eigene OER-Plattform sowie angeschlossene Quellen, bspw. Pixabay, Youtube, Learningapps durchsuchen und ein Fundst├╝ck ausw├Ąhlen:

Anschlie├čend kann man die Darstellung des OER-Fundst├╝cks in der Kursseite anpassen:

Anschlie├čend befindet sich das OER-Fundst├╝ck in der Kursseite und enth├Ąlt automatisch den Lizenzhinweistext:

 

So k├Ânnen Lehrende sich auf ihre Lehrinhalte konzentrieren – die Technik ├╝bernimmt die sogenannte „Attributierung“.

 

Der CC-Mixer hilft, die richtige Lizenz f├╝r dein OER-Remix zu finden:

Wer viele OER nutzt und diese zu neuen eigenen Inhalten zusammensetzt muss dabei pr├╝fen, unter welcher Lizenz er oder sie den eigenen Inhalt dann ver├Âffentlichen darf. Dabei unterst├╝tzt der CC-Mixer. Man w├Ąhlt links, welche Lizenzen die verwendeten Inhalte haben und klickt dann auf „Will it blend?“

Der CC-Mixer zeigt daraufhin rechts, welche Lizenzen f├╝r das Gesamtwerk vergeben werden k├Ânnen:

 

 

CC-Stamper stempelt CC-Lizenzinformationen in Deine Bilder

Ein sehr hilfreiches Werkzeug ist der CC-Stamper. Du l├Ądst einfach Deine Bilder hoch und gibst an, welche Lizenz und welche Autorennennung du w├╝nschst. Dann stempelt dies der Stamper die Lizenzinformationen in einen kleinen an die Bildunterkannte angef├╝gten Streifen. Und nat├╝rlich wird es auch in die unsichtbaren Metadaten des Bildes eingestempelt. Die Bilder erh├Ąlst du via Download wieder zur├╝ck und kannst sie nun weitergeben, ohne dass deine Lizenzinformation verloren geht.

 

Soweit ein erster Bericht zu Lizenzierungswerkzeugen, die in JOINTLY-Kooperationen entstanden sind oder verbessert wurden. Weitere Softwarehelfer stellen wir Euch in K├╝rze hier im Blog vor. Auch eine JOINTLY-Brosch├╝re zu Softwarehelfern aus den Kooperationen ist in Arbeit.

Eure JOINTLY-Redaktion

JOINTLY-Tools f├╝r Lizenzhinweise – jetzt auf dem neuen Spielplatz des OER-Contentbuffets
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Wenn Sie fortfahren, diese Seite zu verwenden, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind.